My blog

Jetzt gehöre ich also auch zu den tausenden, die einen Blog besitzen. Womit fang ich am besten an? - Mit mir

Ich bin ein 14jähriges Mädchen und wohne irgendwo in Deutschland.

Da wir das geklärt hätten, nun zum nächsten Punkt =) Der Grund für die Entstehung dieses Blogs ist, dass ich meine Gedanken gerne niederschreiben würde. Da diese Gedanken natürlich nicht immer (eigentlich fast nie) angenehm sind kennt keiner aus meinem wirklichen Leben diesen Blog. Ich hoffe aber, über myblog.de weitere Blogger kennenzulernen, denen es vielleicht ähnlich geht wie mir.

Vorerst, ich bin keiner dieser Möchtegern-Emos, die sich ritzen um cool zu sein or whatever.

Heute ist also wieder einer dieser Tage. Ich sitze hier. Gelangweilt. Dieser elektronische Kasten vor meinem Gesicht schafft es aber auch nicht mit diese Langeweile zu vertreiben. Ich sitze hier und warte eigentlich nur, dass er on kommt. Er ist mein Freund. Er ist toll, ja wirklich. Ich liebe ihn. Trotzdem war ich heute gemein zu ihm. Es war nicht fair. Ich bin ein Biest Ich sollte dankbar sein, dass er mich für Momente mit hoch in den Himmel nimmt. Doch wenn er geht, plumpse ich unsanft wieder herunter. Zurück in die Wirklichkeit. Wir sind noch nicht lange zusammen. Doch er macht mich glücklich, ja wirklich.

Es sah vor 2 Monaten noch anders aus. Es ging mir so schlecht wie nie zuvor. Einfach alles kam zur gleichen Zeit auf mich eingeprasselt. Es war grausam. Damals hab ich das Selbstverletzen wieder aufgenommen. Das erste Mal tat ich's mit 12, aber auch nicht so extrem. Doch diesmal war es extrem. An meinem rechten Arm sieht man immer noch die Spuren. Es wird Narben geben, vielleicht sind es auch schon welche. Er darf sie nicht sehen. Nie. Er hat mich schon einmal auf die Kratzer angesprochen. Doch ich hab alles abgestritten. Die Katze war's, die böse böse Katze. Doch in Wirklichkeit trägt die Katze meinen Namen. Und sie benutzt statt Krallen Glasscherben. Wie sehr habe ich versucht, das alles zu verstecken. Doch so ganz gelingen konnte es mir nicht. Doch nun bin ich schon seit einem Monat "ritzfrei". Denn seit einem Monat habe ich ihn.

Doch nun besteht meine Angst darin, ihn wieder zu verlieren. Ich meine, wir sind jung. Da halten Beziehungen nicht lange. Ich sollte nicht so negativ denken. Ich liebe ihn. Er liebt mich. Doch nichts ist für die Ewigkeit...

She's unreachable

14.3.07 16:28
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Luna / Website (17.3.07 12:04)
Hey du
Freut mich dass dir das Layout gefällt.
Ich hab den zweiten Teil auch schon gelesen, und die ganze Zeit geheult, weil er so traurig ist
LG Luna

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Startseite
about a girl

Archiv


Design
Twilight
Gratis bloggen bei
myblog.de